Akademie für Alte Musik Berlin & Fabio Biondi

Programm

Alessandro Scarlatti

LA VERGINE ADDOLORATA
(IL DOLORE DI MARIA VERGINE)
Oratorium in zwei Teilen

Besetzung

Termine

BAROCKTAGE 2019 Zu Gast
Dauer: ca. 2:30 h inklusive 1 Pause
Vorwort 45 Minuten vor Konzertbeginn, Referent: Detlef Giese

Alessandro Scarlattis letztes Oratorium, »La Vergine addolorata«, lehnt sich inhaltlich an die Passionsgeschichte an, aber aus einer besonderen Perspektive: der der Gottesmutter Maria, der Mater dolorosa, die mitansehen muss, wie über ihren Sohn das Todesurteil gesprochen und es schließlich auch vollzogen wird. Wie auch in vielen barocken Vertonungen des »Stabat mater« gelingt Scarlatti eine musikalisch vielfältige Übersetzung von Marias Leidensweg: Das Schwanken zwischen Momenten stiller Trauer, Ausbrüchen voll Schmerz, Aufbegehren, aber auch Trost im Glauben erzeugt eine Dramatik, die den erfahrenen Opernkomponisten Scarlatti verrät – ein selten aufgeführter Höhepunkt seines Schaffens.