Abonnementkonzert III

Programm

Joseph Haydn

SINFONIE NR. 104 D-DUR »LONDON«

Luca Francesconi

DENTRO NON HA TEMPO

Franz Schubert

GESANG DER GEISTER ÜBER DEN WASSERN D 714

Anton Bruckner

TE DEUM

Besetzung

Termine

Dauer: ca. 2 Stunden 15 Minuten inkl. einer Pause
Festkonzert zur Feier des 200-jährigen Jubiläums des Staatsopernchores
Vorwort 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn, Referent: Detlef Giese
Dauer: ca. 2 Stunden 15 Minuten inkl. einer Pause
Festkonzert zur Feier des 200-jährigen Jubiläums des Staatsopernchores

Wenn es gilt, das 200-jährige Jubiläum des Staatsopernchores zu feiern, darf ein festliches Werk nicht fehlen. Zu Beginn der 1880er Jahre komponierte Anton Bruckner, der mit seinen großen Sinfonien neue Wege ging, ein klanglich monumentales »Te Deum« für Solisten, Chor und Orchester. Mit Franz Schubert verband ihn eine Art Wahlverwandtschaft – die Ausdruckswelten beider Komponisten sind durchaus vergleichbar. Schuberts eindringlicher »Gesang der Geister über den Wassern« nach einem tiefsinnigen Goethe-Text lässt einmal mehr den Staatsopernchor in den Mittelpunkt treten.