Rias Kammerchor

»DIE WURZELN DER OPER«

Programm

Claudio Monteverdi

Sinfonia aus MUSICHE DE ALCUNI ECCELLENTISSIMI MUSICI COMPOSTE PER LA MADDALENA

Orazio Vecchi

Ausschnitte aus L’AMFIPARNASO

Claudio Monteverdi

Ausschnitte aus L’ORFEO
LAMENTO aus L’ARIANNA

John Blow

Prolog aus VENUS AND ADONIS

Henry Purcell

Chöre und Instrumentalsätze aus TIMON OF ATHENS, THE FAIRY QUEEN, FROM HARDY CLIMES AND DANGEROUS TOILS OF WAR, KING ARTHUR und DIDO AND AENEAS

Besetzung

  • Cembalo
  • Sopran
    • Mi-Young Kim,
    • Stephanie Petitlaurent
  • Alt
    • Hildegard Rützel,
    • Regina Jakobi
  • Tenor
    • Jörg Genslein,
    • Christian Mücke
  • Bass
    • Andrew Redmond,
    • Jonathan E. de la Paz Zaens
  • Violinen
    • Laura Corolla,
    • Sonja Starke
  • Bratschen
    • Ildiko Ludwig,
    • Mirjam Töws
  • Violoncello
    • Anna Carewe
  • Theorben
    • Björn Colell,
    • Ophira Zakai

Termine

Zu Gast BAROCKTAGE 2019
ausverkauft
Dauer: ca. 1:45 h inklusive 1 Pause

Die Wiege der Oper, steht in Italien, in Florenz, Rom und anderswo. Hier entwickelten sich Formen des musikalischen Theaters, die im Laufe der Zeit in viele europäische Städte und Länder hin ausstrahlten. Während die italienische Oper aus der Madrigalkomödie herauswuchs, setzten die englischen Komponisten andere Impulse. Von den Traditionen des Sprechtheaters animiert, schufen sie alternative Konzepte und Werke.