Abonnementkonzert V

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart

MESSE C-MOLL KV 427

Besetzung

Termine

Dauer: ca. 1 Stunde ohne Pause
Vorwort 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn, Referent: Detlef Giese
Dauer: ca. 1 Stunde ohne Pause

Die beiden größten und ambitioniertesten kirchenmusikalischen Werke blieben unvollendet – das Requiem und die Messe in c-Moll. 1782, zu Beginn seiner Wiener Zeit entstanden, gehört diese eindrucksvolle »Missa solemnis« zu den wohl bedeutendsten Vertonungen der klassischen Zeit. Mozart hat in dieses inspirierte Werk sowohl eine strenge, an Bach und Händel geschulte Satzkunst als auch große melodische Emphase einfließen lassen. Es stellt ihm ein hervorragendes Zeugnis als Komponist aus und steht hinsichtlich seiner Erfindungsgabe den Opern und Instrumentalwerken der 1780er Jahre in nichts nach.